Du willst vegetarisch kochen und nicht auf Genuss verzichten? Unsere Spinatknödel sind das ideale Schlemmergericht und stecken voller Nährstoffe für deinen Körper. Koche gleich mit und genieße!

Knödel sind sehr abwechslungsreich: Ob süß oder herzhaft, als Suppeneinlage oder Hauptgericht – bei der großen Auswahl an Knödelrezepten und -varianten ist für jeden etwas dabei! Unsere Spinatknödel in Frischkäsesauce mit erfrischendem Feldsalat sind der ideale Sattmacher voller wichtiger Nährstoffe. Überzeuge dich selbst von unseren Spinatknödeln als Hauptgericht und sorge mit der fleischlosen Knödelvariante für Genuss!

Ein Knödel voller Nährstoffe

Die kleinen Spinatknödel stecken voller wichtiger Nährstoffe und geschmackvoller Zutaten:

  • Frischer Spinat enthält Beta-Carotin, das umgewandelt als Vitamin A vor freien Radikalen schützt und die Augen stärkt. Außerdem ist Spinat reich an Kalium, das den Wasserhaushalt und den Blutdruck reguliert, die Reize entlang der Nerven weiterleitet und an der Muskeltätigkeit beteiligt ist.
  • Frischkäse in Form unserer leckeren Frischkäsesauce rundet das Gericht nicht nur geschmackvoll ab, sondern ist auch noch leicht verdaulich und enthält hochwertige Proteine.
  • Feldsalat ist reich an Kalium und Eisen, womit er den Körper vor freien Radikalen schützt und zur Stärkung der Herzgesundheit beiträgt. Seine Nährstoffe kräftigen außerdem unser Nervensystem.
  • Walnüsse bestehen zu rund 60 Prozent aus Fett und haben einen hohen Anteil an lebensnotwendigen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Das Verhältnis der Omega-3-Fettsäuren und Omega-6-Fettsäuren zueinander ist dabei ideal. Omega-3-Fettsäuren sind ein Multitalent für die Gesundheit: Sie senken den Blutdruck und Cholesterinspiegel, hemmen Entzündungen und fördern die Gefäßdurchblutung.

Spinatknödel einfach selbst gemacht

Beginne mit den Spinatknödeln: Mische dafür ein Ei mit 80 ml Milch und weiche das Knödelbrot darin auf. Anstelle von normalem Knödelbrot kannst du auch Schwarzbrotwürfel verwenden. Schneide anschließend zwei Frühlingszwiebel klein und schwitze sie in etwas Pflanzenöl an. Wasche danach zwei Handvoll frischen Spinat und schneide ihn ebenso klein. Dünste den Spinat kurz mit etwas Kräutersalz und Pfeffer an.

Mische den Spinat und die Frühlingszwiebeln im Anschluss mit dem Knödelbrot und gib etwas Mehl in deine Knödelmasse. Forme daraus Spinatknödel und lasse sie 10 bis 15 Minuten in Salzwasser ziehen.

Step by Step

Kulinarische Untermalung: Frischkäsesauce

Dünste für die Frischkäsesauce eine gehackte Knoblauchzehe kurz in etwas Öl an. Rühre anschließend 50 Gramm Frischkäse Natur und 40 Gramm Frischkäse mit Kräutern ein und lasse den Käse schmelzen. Gieße die entstandene Sauce mit 100 ml Gemüsebrühe und 50 ml Milch auf. Lasse die Frischkäsesauce reduzieren und menge zwei Esslöffel Steinpilzpulver unter.

Würze die Sauce mit etwas Salz und Pfeffer und füge den geriebenen Parmesan hinzu.

Beilage: Nussiger Feldsalat

Röste 2 EL Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb an. Rühre 1 TL Honig unter und lasse die Nüsse abkühlen. Vermische anschließend 2 EL Balsamico Bianco mit 4 EL Olivenöl sowie Salz und Pfeffer zu einer leichten Vinaigrette. Wasche 80 g Feldsalat, lasse ihn abtropfen und richte ihn auf Tellern an. Gieße das Dressing darüber. Streue die gerösteten Honigwalnüsse als Topping darauf.

Hier geht’s zum leckeren Spinatknödel-Rezept:


Unser go4health alacarte Logo Fazit

Unsere Spinatknödel werden mit der Frischkäsesauce und nussigem Feldsalat zu einem herzhaften Gericht mit süß-sauren und nussigen Aromen. Ein echtes Schlemmergericht für Vegetarier oder für fleischlose Tage!