Vitamine, Antioxidantien und Geschmack: Der Granatapfel hat’s in sich. Wirf also einen Blick unter die Schale! Mit diesem Küchenhack lässt sich der Granatapfel entkernen – ohne Frust und Flecken.

Der Granatapfel gilt schon seit jeher und in den unterschiedlichsten Kulturen als Symbol für Fruchtbarkeit, Schönheit und das Leben. Ursprünglich stammt die paradiesische Frucht aus dem Nahen Osten, heute ist sie weltweit ein beliebtes Superfood. Hinter der zähen Schale verbergen sich in den Granatapfelkernen viele Vitalstoffe. Mit unserer einfachen Technik kannst du den Granatapfel entkernen und sofort genießen.

Das macht den Granatapfel zum Superfood

Ob als Snack zwischendurch, als Granatapfelsaft oder als Zutat in deinem Hauptgericht: Der Granatapfel ist gut für deine Gesundheit und schmeckt in jeder Form. Als Granatapfel-Anti-Aging-Smoothie oder in unserem Granatapfel-Mocktail Pink Spirit sorgt er für besonderen Genuss. Aus diesen Gründen ist der Granatapfel gesund:

Radikalfänger:

Vitamin C und E, Zink, Selen und Beta-Carotin sind in den süßsäuerlichen Granatapfelkernen reichlich vorhanden. Diese Vitalstoffe sind als Radikalfänger bekannt und stärken dein Immunsystem.

Ungesättigte Fettsäuren:

Punicinsäure und γ-Linolensäure sind ungesättigte Fettsäuren, die für eine glatte und robuste Haut sorgen.

Antioxidantien:

In der gesunden Frucht stecken mehr Antioxidantien als in grünem Tee oder Weintrauben. Granatäpfel gehören zu den antioxidantienreichsten Lebensmitteln und können vor vorzeitiger Zellalterung sowie oxidativem Stress schützen.
Anzeige

Lesetipp: Die gesundheitsfördernde Wirkung des Granatapfels wird mit seinen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten im Fachbuch „Superfruit Granatapfel“ vom Obsthof Retter aufgezeigt. Darin findest du außerdem Tipps, wie du Kosmetikprodukte mit Granatapfel herstellen kannst, zahlreiche Rezeptideen sowie spannende Beiträge verschiedener Gastautoren. Lies gleich rein!

Küchenhack: Granatapfel entkernen

Du bist dem kernigen Granatapfel noch nie so richtig Herr geworden? Damit bist du nicht allein! Die Granatapfelkerne stecken ziemlich fest im Fruchtfleisch und lassen sich oft nur mit Mühe entfernen. Die richtige Technik zum Entkernen erspart dir ärgerliche Flecken.

Mit dieser Technik kannst du den Granatapfel entkernen.

Granatapfel entkernen – so geht’s fleckenfrei:

  1. Ziehe dir Handschuhe an.
  2. Viertle den Granatapfel vorsichtig mit einem scharfen Messer.
  3. Fülle eine Schüssel mit Wasser.
  4. Tauche ein Sieb in die Wasserschüssel.
  5. Tauche den geviertelten Granatapfel unter Wasser.
  6. Drücke die Schale nach innen.
  7. Löse die Granatapfelkerne heraus.
  8. Seihe sie ab.

Jetzt weißt du, wie du die leckeren und gesunden Kerne im Handumdrehen aus der Schale löst.

Bist du noch auf der Suche nach einem leckeren Granatapfel-Rezept? Dann probiere eines unserer raffinierten Rezepte mit der paradiesischen Frucht:


Unser go4health alacarte Logo Fazit

Hinter der harten Schale des Granatapfels verbirgt sich ein Wundermittel für deine Gesundheit: Die Kraft der Granatapfelkerne liegt dabei im einzigartigen Zusammenspiel vieler kostbarer Vitalstoffe. Granatapfel entkernen lohnt sich, nicht nur wegen seines einzigartigen Geschmacks!